Seminar für Fachpersonen

Bindung und Trauma“

Zeit: 9.00 bis 12.30 Uhr (vier Einheiten zu je 45 Minuten)
Teilnehmer:innen: max. 15 Personen
Ort: Traumazentrum – die Boje, Hernalser Hauptstraße 15/2.Stock/5b, 1170 Wien
Preis: € 80,-

Die Bindungstheorie besagt, dass Menschen ab der Geburt, lebenslang, besonders aber in den ersten Lebensmonaten, das universelle Bedürfnis besitzen, ein „enges affektives Band“zu anderen Menschen herzustellen. Durch unterschiedliche Faktoren, am wesentlichsten ist dabei die Feinfühligkeit der Bezugsperson, entsteht ein „inneres Arbeitsmodell“ im Kind und ein Bindungsmuster zur Bezugsperson. Durch eine Vielzahl an Studien ist belegt, dass ein sicheres Bindungsmuster ein Schutzfaktor bei der Verarbeitung von traumatischen oder krisenhaften Erlebnissen sein kann.

Bindungsmuster bleiben nur stabil, wenn gelingende Interaktionsmuster über einen längeren Zeitraum aufrecht bleiben. Traumatische Erfahrungen und langandauernde krisenhafte Belastungen können den Aufbau einer gelingenden Bindung behindern oder auch bereits bestehende Bindungsmuster verändern.

Unverarbeitete traumatische Erfahrungen der Eltern, können zu einer transgenerationellen Weitergabe von Traumata führen. Besonders zu beachten ist auch die intergenerationelle Traumatisierung, bei der das Kind und die Eltern, zB. durch Kriegserfahrungen und Flucht, traumatisiert werden. Die Kinder wachsen dann in chronischer Belastung auf und können von den Eltern häufig nicht ausreichend emotional unterstützt werden.

Im Seminar wird über die verschiedenen Bindungsmuster gesprochen und anhand des "Circle of Security“ veranschaulicht, warum auch unsichere Bindungsmuster für ein Kind „Sinn“ machen können.
Wir sprechen über die unterschiedlichen traumatischen Ereignisse und Erfahrungen, die besonders in der frühen Kindheit die Entwicklung eines sicheren Bindungsmusters be- und verhindern können und welche Unterstützungen durch Fachpersonen möglich sind.

Referentin: Doris STAUDT
Akad. Mobile Frühförderin und Familienbegleiterin
Elementarpädagogin
SAFE® Mentorin
STEEP™ Beraterin
B.A.S.E.® Gruppenleiterin

gemeinsam mit Dr.in Gertrude BOGYI
Klinische- und Gesundheitspsychologin; Lehr- und Kontrollanalytikerin im Österreichischen Verein für Individualpsychologie; Psychotherapeutin (IP); Traumatherapie; Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Zurück